08. Mai 2012

Aufbruchstimmung in Paris - Krise in Athen

Paris/Athen (dpa) - Linksrutsch in Frankreich, eine schwierige Regierungsbildung in Griechenland - macht das die Eurorettung komplizierter? Die Wahl des Sozialisten Hollande zum französischen Präsidenten löst in Europa keinen Jubelsturm aus. In Athen haben Konservative und Sozialisten wegen der harten Sparmaßnahmen die Mehrheit verloren. Jetzt suchen sie Partner für eine Regierung. Die Zeit läuft aus.

Frankreich-Wahl
Die Linke in Frankreich im Jubel-Taumel: Nach zwölf Jahren übernimmt wieder ein Sozialist das Amt des Präsidenten in Frankreich. Foto: Ian Langsdon
dpa

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil