22. August 2012

Aufräumen und Ursachenforschung nach dem S-Bahn-Unglück

Berlin (dpa) - Nach der Entgleisung einer Berliner S-Bahn wird jetzt nach der Unfallursache gesucht und am Unglücksort im Ortsteil Tegel aufgeräumt. Aus Leipzig ist ein großer Eisenbahnkran herbeigeordert worden, der die entgleisten Wagen der S25 wieder auf die Gleise setzen sollte. Zur Unterstützung traf auch ein sogenannter Hilfsgerätezug ein, der zunächst die stehengebliebenen Fahrzeuge von den entgleisten trennen und - falls nötig - abschleppen sollte. Vermutlich würden die Aufräumarbeiten mindestens bis zum Mittag dauern, hieß es bei der Bahn.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil