23. Oktober 2013

Aufsichtsrat setzt Berliner Flughafengeschäftsführer Amann ab

Berlin (dpa) - Nach monatelangem Führungsstreit am neuen Berliner Hauptstadtflughafen greift der Aufsichtsrat durch. Technik-Chef Horst Amann verliert seinen Geschäftsführerposten. Das sagte der Berliner Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit. Amann war im August 2012 als großer Hoffnungsträger vom Flughafen Frankfurt nach Berlin gekommen. Dort kam es aber kurz nach dem Amtsantritt des neuen Flughafenchefs Hartmut Mehdorn im März zum Streit über die Strategie für das Milliardenprojekt, dessen Eröffnung mehrfach verschoben wurde. Mehdorn forderte mehrfach, Amann rauszuwerfen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil