13. Oktober 2015

Aufsichtsratsspitze des VfB Stuttgart tritt zurück

Stuttgart (dpa) - Die Aufsichtsratsführung des VfB Stuttgart hat ihre Ämter mit sofortiger Wirkung aufgegeben. Wie der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga mitteilt, informierten der bisherige Chef Joachim Schmidt und sein Stellvertreter Eduardo Garcia die Vereinsgremien über ihren Schritt. Nach den Rücktritten bilden Hartmut Jenner, Wilfried Porth und Martin Schäfer den VfB-Aufsichtsrat. Bei der Mitgliederversammlung am Sonntag hatten nur 28,7 Prozent für eine Entlastung des bisherigen Aufsichtsrates votiert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil