14. Mai 2012

Auftakt im Heckenschützen-Prozess - Angeklagter bestreitet Vorwürfe

Stockholm (dpa) - Fast zehn Jahre lang soll ein Schwede unerkannt mit seinem Gewehr Jagd auf dunkelhäutige Zuwanderer gemacht und dabei aus dem Hinterhalt drei Opfer getötet haben. Zum Auftakt des Heckenschützen-Prozesses in Malmö wies der Angeklagte die Vorwürfe über seinen Anwalt zurück. Der 40-Jährige Peter Mangs wurde im November 2010 in Malmö verhaftet, wo die Taten verübt wurden. Die Staatsanwaltschaft legt ihm auch zwölf Mordversuche zur Last.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil