28. Dezember 2014

Augenzeugen: Wir ersticken im Qualm

Rom (dpa) - Augenzeugen haben ihre Angst an Bord der brennenden Adria-Autofähre «Norman Atlantic» geschildert.

Geretteter Passagier
Geretteter Passagier im Hafen des italienischen Otranto. Foto: Biagio Claudio Longo
dpanitf3

«Wir stehen draußen an Deck, sind durchfroren und ersticken im Qualm», sagte Giorgos Styliaras dem griechischen Sender Mega Channel. «Das Schiff brennt, die Decks glühen, einige zittern vor Kälte, andere husten vom Rauch», fügte er hinzu. «Die Frage ist, ob wir es durchhalten.»

Zwei gerettete Teenager aus Griechenland sagten laut Nachrichtenagentur Ansa, es sei «wie auf der Titanic» gewesen. Beide seien beim Versuch in ein Rettungsboot zu kommen, ins Wasser gefallen.

Der Kapitän des Schiffes stammt aus Italien. «Wir können es kaum erwarten, ihn wieder in die Arme zu schließen», sagte die Tochter von Argilio Giacomazzi der Ansa.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil