22. Mai 2013

Ausgaben der Hochschulen auf Rekord - Fast 44 Milliarden Euro

Wiesbaden (dpa) - Die Ausgaben der Hochschulen in Deutschland sind auf einen Rekordwert von 43,8 Milliarden Euro gestiegen. Damit gaben die öffentlichen, kirchlichen und privaten Universitäten und Fachhochschulen 2011 rund 6,1 Prozent mehr für Lehre, Forschung und Krankenbehandlung aus als im Jahr zuvor. Als Gründe für den Anstieg nannte das Statistische Bundesamt unter anderem mehr Studienplätze, neue Hochschulen, die Ausweitung der Drittmittelforschung und Umstrukturierungen im medizinischen Bereich. dp akur

Wiesbaden (dpa) - Die Ausgaben der Hochschulen in Deutschland sind auf einen Rekordwert von 43,8 Milliarden Euro gestiegen. Damit gaben die öffentlichen, kirchlichen und privaten Universitäten und Fachhochschulen 2011 rund 6,1 Prozent mehr für Lehre, Forschung und Krankenbehandlung aus als im Jahr zuvor. Als Gründe für den Anstieg nannte das Statistische Bundesamt unter anderem mehr Studienplätze, neue Hochschulen, die Ausweitung der Drittmittelforschung und Umstrukturierungen im medizinischen Bereich.

dp akur

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil