13. Juni 2012

Ausschreitungen nach EM-Spiel in Warschau - 138 Festnahmen

Warschau (dpa) - Nach dem 1:1-Remis der EM-Partie zwischen Polen und Russland ist es in der Nacht in Warschau zu weiteren Ausschreitungen polnischer und russischer Hooligans gekommen. Die Polizei nahm insgesamt mindestens 138 Gewalttäter fest. Die polnische Nachrichtenagentur PAP berichtete unter Berufung auf Behörden, 15 Verletzte seien in Krankenhäusern behandelt worden. Genauere Angaben werden heute erwartet. Auch nach Mitternacht versammelten sich noch an mehreren Stellen der Innenstadt Hooligans, die die Auseinandersetzung mit Fans des jeweils anderen Landes suchten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil