20. Juli 2013

Ausschreitungen nach RB-Leipzig-Gastspiel in Halle

Halle (dpa) - Nach dem Dritt-Liga-Spiel zwischen dem Halleschen FC und RasenBallsport Leipzig ist es zu Ausschreitungen vor dem Stadion gekommen. Wie die Polizei nach Einsatzende mitteilte, wurden dabei mindestens vier Beamte leicht verletzt. Drei Fans des Halleschen FC wurden festgenommen. Rund 500 Einsatzkräfte hatten nach dem Spiel die aus dem Stadion strömenden Fangruppen. Fans des Halleschen FC versuchten, zu den Leipziger Anhängern durchzubrechen. Sie attackierten die Polizisten mit Böllern, Steinen und Flaschen. Auch der Leipziger Mannschaftsbus wurde mit Flaschen beworfen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil