13. August 2016

Außenminister Steinmeier regt Luftbrücke für Aleppo an

Damaskus (dpa) - Angesichts der dramatischen humanitären Lage im syrischen Aleppo hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier die Errichtung einer Luftbrücke angeregt. Sollte sich nichts ändern, habe die Syrien-Kontaktgruppe eine Versorgung aus der Luft in Erwägung gezogen, sagte Steinmeier der «Welt am Sonntag». Vor allem medizinische Güter könnten so in beide Teile Aleppos gebracht werden. Aber auch Lebensmittel und Trinkwasser sind knapp. Aleppo ist heftig umkämpft. Regierungstruppen und Rebellen stehen sich gegenüber.

Damaskus (dpa) - Angesichts der dramatischen humanitären Lage im syrischen Aleppo hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier die Errichtung einer Luftbrücke angeregt. Sollte sich nichts ändern, habe die Syrien-Kontaktgruppe eine Versorgung aus der Luft in Erwägung gezogen, sagte Steinmeier der «Welt am Sonntag». Vor allem medizinische Güter könnten so in beide Teile Aleppos gebracht werden.
Aber auch Lebensmittel und Trinkwasser sind knapp. Aleppo ist heftig umkämpft. Regierungstruppen und Rebellen stehen sich gegenüber.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil