23. September 2013

Auszählung beendet: Sieg der Union, FDP gescheitert

Berlin (dpa) - Die Union ist klarer Wahlsieger - die FDP erstmals seit 1949 nicht mehr im Bundestag vertreten. Nach Auszählung aller 299 Wahlkreise kamen CDU und CSU auf 41,5 Prozent der abgegebenen Stimmen. Die bisherige Regierungspartei FDP verfehlte mit 4,8 Prozent den Einzug in den Bundestag. Die SPD erreichte 25,7 Prozent. Die Grünen sackten auf 8,4 Prozent. Die Linke bekam 8,6 Prozent. Die eurokritische Alternative für Deutschland verpasste bei ihrer ersten Bundestagswahl mit 4,7 Prozent knapp den Einzug ins Parlament.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil