26. Februar 2017

Auto rast in Zuschauermenge - Mindestens 12 Verletzte in New Orleans

New Orleans (dpa) - Ein Auto ist nach Medienberichten in der US-Jazzmetropole New Orleans in eine Zuschauermenge gerast, die eine Mardi-Gras-Parade - einen Karnevalsumzug in der Stadt - verfolgte. Mindestens 12 Menschen seien verletzt worden und befänden sich in kritischem Zustand, meldete die lokale Zeitung «Times-Picayune». Der Sender CNN sprach von 14 Verletzten. Demnach handelte sich möglicherweise um einen Unfall, der von einem betrunkenen Fahrer verursacht wurde.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil