22. August 2017

«Autoindustrie hat den Schuss immer noch nicht gehört»

Berlin (dpa) - Auch fast zwei Jahre nach Beginn des Abgas-Skandals hat die Autoindustrie aus Sicht der Deutschen Umwelthilfe nicht viel dazugelernt. «Ich bin mir sicher, dass die Automobilindustrie den Schuss noch nicht gehört hat», sagte der Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe, Jürgen Resch, der dpa. «Der Verlauf und die Placebo-Ergebnisse des Dieselgipfels zeigen, dass sie unverdrossen am schmutzigen Diesel festhält». Wenn die Arbeitsplätze in Deutschland im Automobilbau erhalten werden sollten, dann gehe das nur durch Autos mit niedrigem Verbrauch und ehrlich sauberen Abgasen, so Resch.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil