14. Mai 2013

BGH entscheidet über automatische Vorschläge in Suchmaschinen

Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof will heute sein Urteil über die sogenannte Autovervollständigung in Suchmaschinen verkünden. Konkret geht es um einen Unternehmer, der Google verklagt hatte. Er sieht sich durch bestimmte automatisch ergänzte Suchvorschläge in seinem Persönlichkeitsrecht und seinem geschäftlichen Ansehen verletzt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil