10. April 2014

BGH verhandelt über Anspruch von Schwarzarbeiter auf Bezahlung

Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof prüft ab heute, ob Schwarzarbeiter nach getaner Arbeit Anspruch auf den vereinbarten Lohn haben. Das Gericht verhandelt dann über die Klage eines Handwerksbetriebes, der Restlohn einfordert. Das Unternehmen aus Schleswig-Holstein hatte für insgesamt 18 800 Euro Elektroinstallationen ausgeführt - für 5000 Euro sollte es keine Rechnung geben. Der Eigentümer zahlte nur 13 800 Euro.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil