06. September 2012

BKA fahndet wegen Kindesmissbrauchs nach unbekanntem Täter

Wiesbaden (dpa) - Das BKA und die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main fahnden nach einem Unbekannten wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und der Herstellung von Kinderpornografie. Der Mann soll etwa 25 bis 35 alt sein. Das teilte das BKA mit. Es gebe Anhaltspunkte dafür, dass sich der Täter, das Opfer und der Tatort in Deutschland befinden und die Missbrauchshandlungen im Juli 2011 erfolgt seien. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass der Täter das Kind heute noch missbrauche.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil