23. April 2012

BMW rechnet mit zweistelligem Wachstum in China

Peking (dpa) - Trotz einer leichten Abkühlung in China erwartet BMW in diesem Jahr weiter ein «zweistelligen Wachstum» auf dem größten Automarkt der Welt. «Wir rechnen damit, dass der Mark sich etwas abschwächt», sagte der BMW-Vertriebsvorstand Ian Robertson zum Auftakt der internationalen Automesse in Peking. Der Premiummarkt entwickele sich dennoch gut. Im ersten Quartal hatte BMW in China mit 80 000 verkauften Autos sogar ein Plus von 37 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum eingefahren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil