16. Oktober 2012

BND-Neubau wird gut 101 Millionen Euro teurer

Berlin (dpa) - Der Neubau des Bundesnachrichtendienstes in Berlin wird nochmals gut 101 Millionen Euro teurer als zuletzt geplant. Das Vertrauensleutegremium des Haushaltsausschusses gab am Abend nach Informationen der dpa grünes Licht für eine entsprechende Aufstockung der Kosten für das größte Bauprojekt des Bundes seit der Wiedervereinigung. Grund für die Zusatzkosten sind Verzögerungen unter anderem durch Pfusch beim Einbau der Lüftungsanlage. Die Gesamtkosten für das Bauprojekt sollen nun 912,4 Millionen Euro betragen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil