03. Oktober 2012

BUND: «Grünes Band» als nationales Naturmonument schützen

München (dpa) - Der Umweltverband BUND hat zum Tag der Deutschen Einheit ein starkes gesamtdeutsches Zeichen für den Naturschutz gefordert. Das «Grüne Band» entlang der früheren innerdeutschen Grenze müsse als nationales Naturmonument ausgewiesen und geschützt werden.

Das sagte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger der Deutschen Presse-Agentur in München. Das knapp 1400 Kilometer lange «Grüne Band» ging aus den ungenutzten Flächen an der ehemaligen Grenze hervor. Es handele sich um einen einzigartigen Rückzugsraum für bedrohte Tiere und Pflanzen, betonte der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND).

BUND zum Grünen Band

BUND zum Grünen Band Europa

Infos zum BUND

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Formularsprache

Sollten in Formularen grundsätzlich beide Geschlechter angesprochen werden?

UMFRAGE
SPD-Abstimmung über die Große Koalition

Wie werden Ihrer Meinung nach die SPD-Mitglieder entscheiden?

Aus- und Weiterbildung
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil