11. Mai 2013

Bäuerliche Landwirte befürworten Ermittlungen

Bienenbüttel (dpa) - Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft hat die Ermittlungen des Bundeskartellamtes wegen illegaler Preisabsprachen bei Kartoffeln befürwortet. Nicht nur die Verbraucher, sondern auch viele Landwirte seien möglicherweise massiv betrogen worden, so der niedersächsische AbL-Vorsitzende Ottmar Ilchmann. Das Bundeskartellamt geht dem Verdacht auf illegale Preisabsprachen beim Handel mit Kartoffeln nach. Die «Bild»-Zeitung berichtete von einem Gewinn des Kartoffel-Kartells in Höhe von einer Milliarde Euro über zehn Jahre.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil