06. Juni 2012

Bagger hackt Kabel für Übertragung der Venuspassage durch

Sydney (dpa) - Ein Baggerfahrer hat die Live-Übertragung der höchst seltenen Venuspassage vor der Sonne am Dienstag unterbrochen. Der Arbeiter hat bei Straßenarbeiten in Mataranka rund 420 Kilometer südlich von Darwin in Australien aus Versehen ein Glasfaserkabel durchtrennt, das die US-Weltraumbehörde NASA für ihre Live-Bilder nutzte. Die Übertragung des Events, das nur zweimal in mehr als 100 Jahren stattfindet, sei deshalb am Morgen erst mit einer Stunde Verspätung angefangen, berichtet der Rundfunksender ABC.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Quiz zur Woche der Armut
WELLNESS & GESUNDHEIT
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil