17. November 2016

Bahn dringt auf schnelle Lösung in Tarifkonflikt mit GDL

Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn hält in den Tarifverhandlungen mit der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer eine zügige Einigung für möglich. «Ich persönlich kann mir vorstellen, in diesem Jahr fertig zu werden», sagte Personalvorstand Ulrich Weber zum Auftakt der vierten Verhandlungsrunde in Berlin. Die Gewerkschaft äußerte sich zurückhaltender. In den ersten Runden wurde darüber diskutiert, wie das Zugpersonal entlastet werden kann und wie die Arbeitsbedingungen verbessert werden können, etwa bei Schichtrhythmen und planbarer Arbeitszeit. «Da gibt es noch keinen Konsens», bekannte Weber.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil