30. September 2013

Bahn erhöht Fahrpreise - im Nahverkehr um 2,9 Prozent

Berlin (dpa) - Zugfahren mit der Deutschen Bahn wird wieder teurer. Das hat die Bahn bekanntgegeben, nachdem es schon Berichte darüber gab. Zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember steigen die Preise im Nahverkehr durchschnittlich um 2,9 Prozent. Die Normalpreise des Fernverkehrs erhöhen sich um 2,5 Prozent - mit einer wichtigen Ausnahme: Die Verbindungen auf der Strecke von Köln und Düsseldorf nach Berlin kosten so viel wie bisher. Sie sind seit dem Hochwasser im Juni besonders stark von Umleitungen betroffen. Konstant bleiben die Preise für Zeitkarten. Die Bahncard 50 wird 2,5 Prozent teurer.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil