22. Februar 2015

Bahn in Tarifstreit mit Lokführern zu Schlichtung bereit

Berlin (dpa) - Um den drohenden Lokführerstreik abzuwenden, hat sich die Bahn zu einer Schlichtung bereit erklärt. Das Unternehmen sei offen für einen entsprechenden Vorschlag des Deutschen Beamtenbundes, sagte Personalvorstand Ulrich Weber. Die Bahn wolle Streiks abwenden. Die GDL ist Mitglied im Beamtenbund. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt rügt die erneute Streikankündigung der GDL. Wer plane, 100 Stunden zu streiken, solle beweisen, dass er 100 Stunden ernsthaft verhandeln kann, sagte der CSU-Politiker der «Bild am Sonntag».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil