22. Mai 2015

Bahn und EVG vertagen Tarifverhandlungen

Berlin (dpa) - Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn haben die Verhandlungen mit der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft auch in der zwölften Runde keinen Abschluss gebracht. Beide Seiten vertagten die Gespräche am Morgen in Berlin auf Mittwoch nächster Woche. Es seien Fortschritte erzielt worden, sagte Bahn-Personalvorstand Ulrich Weber. Die Bahn habe sich bei den Themen Entgelt und Vertragslaufzeiten bewegt. Nun brauchten beide Seiten Zeit zum Luftholen. Es seien noch schwierige Fragen zu klären.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil