18. Februar 2013

Bahn will mit Partnern über Mehrkosten für Stuttgart 21 sprechen

Stuttgart (dpa) - Die Bahn hat nach der Kostenexplosion bei Stuttgart 21 die sogenannte Sprechklausel gezogen, um mit den Projektpartnern über die Verteilung der Zusatzkosten zu verhandeln. Das erfuhr die Nachrichtenagentur dpa aus Kreisen der Projektpartner. Die Bahn beziffert die Zusatzkosten bei dem umstrittenen Bahnhofsprojekt auf 1,1 Milliarden Euro und Risiken auf 1,2 Milliarden Euro.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil