10. September 2012

Bahr ruft Ärzte zu Besonnenheit auf

Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr hat die Ärzte zu Besonnenheit im Honorarstreit mit den Krankenkassen aufgerufen. Es wäre ein Armutszeugnis der Selbstverwaltung, wenn Ärzte und Krankenkassen hier nicht beweisen, dass sie gemeinsam die Vergütung für Ärzte regeln können, sagte Bahr vor einer FDP-Präsidiumssitzung. Die Kassenärzte wollen heute ihre Protestaktionen starten. In erster Linie soll zunächst die Kassen-Bürokratie ins Visier genommen werden. Die Ärzte wollen zum Beispiel schriftliche Anfragen der Krankenkassen nicht beantworten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil