01. Mai 2012

Bahr will Zahl von Operationen in Krankenhäusern begrenzen

Düsseldorf (dpa) - Gesundheitsminister Daniel Bahr hat die steigende Zahl von Operationen in Krankenhäusern kritisiert und will sie begrenzen. Deutschland gelte als Weltmeister bei den Endoprothesen für Knie und Hüften. Krankenkassen und Experten bezweifelten, ob die Fallzahlsteigerungen notwendig seien, sagte Bahr der «Rheinischen Post». Solche Steigerungen belasteten Mitarbeiter und Patienten. Die Regierung prüfe, wie man die steigenden Fallzahlen reduzieren könne. Hintergrund sind die hohen Ausgaben für die Gesundheit: Sie waren 2010 auf einen Rekordstand gestiegen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil