18. Januar 2013

Ballettchef des Bolschoi Theaters bei Überfall schwer verletzt

Moskau (dpa) - Der Ballettchef des Moskauer Bolschoi Theaters, Sergej Filin, ist bei einem Säureanschlag schwer verletzt worden. Ärzte eines Moskauer Krankenhauses kämpfen um das Augenlicht des Tänzers, wie russische Medien berichteten. Filin, der die größte und berühmteste Balletttruppe der Welt seit 2011 führt, war am späten Abend vor seiner Wohnung von einem Unbekannten angegriffen worden, wie die Polizei mitteilte. Filins Posten gilt als einer der einflussreichsten in der Welt des Tanzes - und als einer der umkämpftesten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil