13. Januar 2013

«Bams»: Wohl kein Prozess gegen Wulff - Ermittler: Alles offen

Berlin (dpa) - Alt-Bundespräsident Christian Wulff bleibt nach einem Bericht der «Bild am Sonntag» aller Voraussicht nach ein Strafprozess wegen Korruptionsverdachts erspart. Ermittler des Landeskriminalamts Niedersachsen hätten keine Beweise für die Vorwürfe gefunden, die maßgeblich zu Wulffs Rücktritt vor rund einem Jahr beigetragen haben. Dagegen betonte die Staatsanwaltschaft Hannover, dass die Ermittlungen noch andauern. Es werde ergebnisoffen ermittelt, weitere Zeugen sollten befragt werden, sagte ein Sprecher. Wulffs Anwalt wollte dazu keine Stellungnahme abgeben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil