12. Juni 2014

Ban Ki Moon und acht Staatspräsidenten bei WM-Eröffnung

São Paulo (dpa) – UN-Generalsekretär Ban und acht Staatspräsidenten werden die Eröffnung der Fußball-WM in São Paulo live im Stadion miterleben. Brasiliens Präsidentin Rousseff werde die Politiker zum Mittagessen treffen und dann gemeinsam mit ihnen ins Stadion gehen, gab das lokale Organisationskomitee bekannt. Das Budget für die 25 Minuten lange Eröffnungsfeier liegt bei knapp sechs Millionen Euro. Reden von Rousseff, Ban oder FIFA-Präsident Blatter wird es bei der Zeremonie nicht geben. Die WM soll von drei Kindern eröffnet werden, die direkt vor dem Anpfiff Friedenstauben aufsteigen lassen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil