26. Mai 2012

Ban und Annan verurteilen Tötung von Zivilisten in Al-Hula

New York (dpa) - UN-Generalsekretär Ban Ki Moon und der Syrien-Sondergesandte Kofi Annan haben die Tötung Dutzender Zivilisten in der syrischen Stadt Al-Hula aufs Schärfste verurteilt. Es handle sich um ein «schreckliches und brutales Verbrechen», heißt es in einer gemeinsamen Erklärung. Ban und Annan forderten die syrische Regierung auf, den Einsatz schwerer Waffen in bewohntem Gebiet sofort zu stoppen. UN-Beobachter hatten Al-Hula besucht und den Tod von 92 Zivilisten bestätigt. Unter den Opfern seien auch 32 Kinder unter zehn Jahren, teilte UN-Chefbeobachter Robert Mood mit.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil