31. Juli 2012

Ban warnt vor religiös motiviertem Bürgerkrieg in Syrien

New York (dpa) - Angesichts des Blutvergießens und Hunderttausender Flüchtlinge in Syrien hat UN-Generalsekretär Ban Ki Moon erneut ein sofortiges Ende der Kämpfe gefordert. Zugleich warnte er vor einem religiös motiviertem Bürgerkrieg. Mittlerweile sind nach Angaben der Vereinten Nationen mindestens zwei Millionen Syrer von der Gewalt betroffen. Eine weitere Militarisierung dieses Konflikts werde nur die Zerstörungen endlos fortführen und das Leid verlängern, sagte der UN-Generalsekretär vor Journalisten in New York.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil