13. Dezember 2012

Bankenaufsicht soll vom März 2014 an arbeiten

Brüssel (dpa) - Die neue Aufsicht für die Banken in der Eurozone soll am 1. März 2014 voll funktionsfähig sein. Das habe der Chef der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, zugesagt, berichtete EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier am frühen Donnerstagmorgen in Brüssel.

Michel Barnier
EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier: «Das ist der erste große Schritt für eine Bankenunion». Foto: Robert Ghement/Archiv
dpa

Bis zu diesem Termin laufe die Aufbauphase. «Das ist der erste große Schritt für eine Bankenunion», bilanzierte Barnier.

Die EZB soll nur für Geldhäuser mit mehr als 30 Milliarden Euro Bilanzsumme zuständig sein. Die Notenbank soll aber das Recht haben, notfalls bei jeder der 6000 Banken im gemeinsamen Währungsgebiets durchzugreifen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil