06. Juni 2012

Bankenrettung: EU bittet Banken und Gläubiger zur Kasse

Brüssel (dpa) - Bei der milliardenschweren Bankenrettung will die EU künftig die Banken selbst und ihre Gläubiger zur Kasse bitten - und den Steuerzahler schonen. Anders als in der Finanzkrise 2008 sollen im Fall der Insolvenz Aktionäre und Gläubiger haften und auf Ansprüche verzichten. Entsprechende Regeln für Bankenpleiten präsentierte EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier in Brüssel. Alle EU-Staaten müssten Krisenfonds für die Abwicklung von Banken aufbauen, die sich aus Abgaben der Institute finanzieren. In Deutschland gibt es einen solchen Fonds bereits.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Miss & Mr Ludwigsburg 2017 by extra
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil