07. Dezember 2012

Bankenrettungsfonds Soffin häuft auch 2012 Verlust an

Frankfurt/Main (dpa) - Der Bankenrettungsfonds Soffin hat bis Ende September des laufenden Jahres 900 Millionen Euro Verlust verbucht. Seit seiner Gründung kurz nach der Lehman-Pleite häufte der aus Steuermitteln finanzierte Fonds 23 Milliarden Euro Verlust an, wie die Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung mitteilte. Den Verlust bis Ende September begründete die FMSA mit Wertabschreibungen und Refinanzierungskosten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil