14. August 2013

Banküberfall in den USA: Eine Geisel und Geiselnehmer tot

Washington (dpa) - Nach einer mehr als zwölf Stunden langen Geiselnahme bei einem Banküberfall im US-Bundesstaat Louisiana ist eine der beiden Geiseln einem Medienbericht zufolge ums Leben gekommen. Sie starb nach der Befreiung an ihren schweren Verletzungen, wie die Lokalzeitung «The News-Star» berichtete. Der Geiselnehmer hatte gestern zwei Mitarbeiter einer Bankfiliale in der Kleinstadt St. Joseph in seine Gewalt gebracht und gedroht, sie zu töten. Nach langen Verhandlungen stürmte eine Spezialeinheit der Polizei die Bank und erschoss den 20 Jahre alten Geiselnehmer.

Washington (dpa) - Nach einer mehr als zwölf Stunden langen Geiselnahme bei einem Banküberfall im US-Bundesstaat Louisiana ist eine der beiden Geiseln einem Medienbericht zufolge ums Leben gekommen. Sie starb nach der Befreiung an ihren schweren Verletzungen, wie die Lokalzeitung «The News-Star» berichtete.
Der Geiselnehmer hatte gestern zwei Mitarbeiter einer Bankfiliale in der Kleinstadt St. Joseph in seine Gewalt gebracht und gedroht, sie zu töten. Nach langen Verhandlungen stürmte eine Spezialeinheit der Polizei die Bank und erschoss den 20 Jahre alten Geiselnehmer.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil