17. April 2014

«Barbie» verliert an Attraktivität

El Segundo (dpa) - «Barbie» macht eine schwere Zeit durch: Die Verkäufe der Puppen-Ikone fielen im ersten Quartal um 14 Prozent. Hersteller Mattel musste einen Verlust einstecken von unterm Strich 11 Millionen Dollar nach einem Gewinn von 39 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum. Der Hersteller muss damit kämpfen, dass viele Kinder sich lieber Smartphones oder Spielekonsolen wünschen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil