13. Juni 2012

Barroso macht Druck - Streit um Fiskalpakt kommt kaum voran

Straßburg (dpa) - Zwei Wochen vor dem EU-Gipfel in Brüssel hat EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso die Regierungen zu klaren Schritten in Richtung Fiskal- und Bankenunion aufgefordert. Europa brauche eine Vision und einen klaren Weg, sagte Barroso. Kritische Worte richtete er indirekt an Berlin, das diverse Vorschläge zur Integration zurückhaltend beurteilt. Inzwischen kommen Regierung und Opposition in Berlin beim Streitthema Fiskalpakt nur in Trippelschritten voran. SPD und Grüne verlangen von Bundeskanzlerin Angela Merkel entschlossenere Schritte gegen die Euro-Schuldenkrise.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil