14. Mai 2013

Bauarbeiter zerstören Maya-Tempel in Belize

Belmopan (dpa) - Abriss mit Folgen: Bauarbeiter haben in Belize einen über 2000 Jahre alten Maya-Tempel zerstört. Die Steine der Pyramide Noh Mul im Norden des mittelamerikanischen Landes nutzten sie, um eine Straße in der nahe gelegen Ortschaft Douglas zu verfüllen, wie der Fernsehsender Channel 7 auf seiner Internetseite berichtet. Nur noch ein kleiner Teil der Anlage sei übrig. Der Direktor der Archäologischen Instituts, Jaime Awe, sagte, er werde rechtliche Schritte gegen das Bauunternehmen einleiten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil