13. September 2013

Bausparkassen kündigen Verträge wegen zu hoher Zinsen

Stuttgart (dpa) - Bausparkassen kündigen in vielen Fällen Altverträge, die den Kunden hohe Zinsen bringen. Wüstenrot etwa bestätigte heute, rund 15 000 Sparverträge aufgelöst zu haben. Auf diesen Konten sei die vereinbarte Sparsumme erreicht worden. Das Vorgehen sei branchenüblich, hieß es bei den Verbänden der Bausparkassen. Verbraucherschützer kritisieren, dass Kunden immer wieder dazu gedrängt würden, vorzeitig Bausparverträge zu kündigen. Die Institute wollten auf diese Weise hohe Zinszahlungen vermeiden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil