22. Februar 2017

Bayerischer Landtag lehnt Abschiebestopp nach Afghanistan ab

München (dpa) - Trotz der unsicheren Sicherheitslage steht die CSU im bayerischen Landtag mehrheitlich hinter den umstrittenen Abschiebungen von Flüchtlingen nach Afghanistan. Mit ihrer absoluten Mehrheit stimmten die Abgeordneten in München gegen einen Antrag der Freien Wähler, der unter anderem eine dreimonatige Aussetzung der Abschiebungen oder gar einen generellen Abschiebestopp nach Afghanistan zum Ziel hatte. Kritik kam von der SPD. Afghanistan sei im gesamten Staatsgebiet von dem innerstaatlichen Konflikt betroffen, sagte, sagte die bayerische Landtagsabgeordnete Alexandra Hiersemann.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil