15. April 2012

Bayern-Präsident Hoeneß will Dortmund noch nicht gratulieren

Berlin (dpa) - Bayern-Präsident Uli Hoeneß will Borussia Dortmund noch nicht gratulieren. Natürlich nicht heute, aber wenn es rechnerisch feststehe, werde er der erste sein, der Dortmund gratuliert, sagte Hoeneß beim TV-Sender Sky. Die Borussen führen nach ihrem Sieg beim FC Schalke 04 und dem gleichzeitigen 0:0 des Rekordmeisters gegen den FSV Mainz 05 die Tabelle mit acht Punkten an. Hoffnung habe er eigentlich keine, sagte Hoeneß zu den Ambitionen seiner Münchner auf den Gewinn der deutschen Meisterschaft.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil