15. Dezember 2012

Bayern-Profi Martínez mit Augenverletzung ins Krankenhaus

München (dpa) - Der spanische Fußball-Nationalspieler Javier Martínez vom FC Bayern München musste wegen seiner Augenverletzung zur Untersuchung ins Krankenhaus. Er hatte sich die Verletzung im Bundesligaspiel gegen Borussia Mönchengladbach zugezogen. «Er kann auf dem linken Auge nichts sehen», sagte Trainer Jupp Heynckes nach dem 1:1-Unentschieden in München. Martínez habe einen Bluterguss erlitten, sagte Heynckes. Der Mittelfeldspieler zog sich die Blessur bei einem Zweikampf mit dem Gladbacher Martin Stranzl zu. Er musste in der 38. Spielminute mit Sehstörungen ausgewechselt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil