15. März 2014

Bayern-Verwaltungsbeirat dankt zurückgetretenem Hoeneß

München (dpa) - Der Verwaltungsbeirat von Bayern München hat Uli Hoeneß gedankt. Man nehme den Rücktritt des bisherigen Präsidenten «mit Respekt und Dankbarkeit für seine überragenden Verdienste um den FC Bayern München zur Kenntnis», hieß es in einer Erklärung. Zuvor hatte das Gremium den bisherigen ersten Vizepräsidenten Karl Hopfner als neuen Vereinschef vorgeschlagen. Entscheiden sollen darüber die Mitglieder auf einer außerordentlichen Versammlung am 2. Mai. Hoeneß hatte auch das Amt als Aufsichtsratschef des FC Bayern niedergelegt und seine Verurteilung zu dreieinhalb Jahren Haft akzeptiert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil