17. Juli 2012

Bayern wird gegen Länderfinanzausgleich klagen

München (dpa) - Der umstrittene Länderfinanzausgleich kommt erneut auf den Prüfstand des Bundesverfassungsgerichts. Das Hauptgeberland Bayern wird in Karlsruhe klagen, weil es das System für ungerecht hält. Darauf verständigte sich das schwarz-gelbe Kabinett in München, wie die dpa aus Regierungskreisen erfuhr. Ziel ist es nach Angaben aus der Koalition, die Klage noch in diesem Jahr einzureichen. Bayern, Hessen und Baden-Württemberg kritisieren die ihrer Ansicht nach inzwischen völlig ungerechte Lastenverteilung beim Länderfinanzausgleich.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil