20. Juni 2013

Beckenbauer überrascht von Protesten in Brasilien

Berlin (dpa) - Deutschlands Fußball-Legende Franz Beckenbauer ist überrascht von den Massenprotesten in Brasilien. Auch gestern war es am Rande des Confederations Cups zu landesweiten Kundgebungen gegen Korruption, Misswirtschaft und hohe Staatsausgaben für die WM 2014 gekommen. Die Protest-Bilder kämen für ihn überraschend. Kein Land liebe den Fußball mehr als Brasilien, sagte der «Kaiser» der «Bild». Beckenbauer will heute nach Brasilien fliegen. Dort ist eine große Demonstration in Rio de Janeiro geplant. Seit Tagen gibt es Proteste gegen Korruption, Misswirtschaft und hohe Ausgaben für die WM.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil