25. Oktober 2013

Becker und Pocher legen Streit bei - Tennis-Star unterliegt

Köln (dpa) - Der Twitter-Zank zwischen Boris Becker und Oliver Pocher hat im Fernsehen ein friedliches Ende gefunden. Über drei Stunden lang duellierten sich die beiden Gegner in einer Sonderausgabe der RTL-Show «Alle auf den Kleinen». Sie mussten ein Dutzend verschiedener Spiele absolvieren. Am Ende siegte Pocher. Im Final-Käfig war er in Führung gegangen, weil Becker einen Tennisball nicht so schnell aus einem verhedderten Netz fischen konnte. Als Verlierer musste Becker etwas Nettes über ihn sagen. Er entschied sich für den Satz: «Heute bist du ein Großer.»

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Plastikmüll

Sind Sie bereit, auf Plastikverpackungen zu verzichten?

UMFRAGE
Koalitionsverhandlungen

Die SPD will den Unionsparteien in den Koalitionsverhandlungen Zugeständnisse auf den Feldern Arbeit, Gesundheit und Flüchtlinge abringen. Soll die Union den Sozialdemokraten entgegenkommen?

Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil