18. April 2014

Bei Fährunglück wenig erfahrene Offizierin am Steuer

Seoul (dpa) - Eine wenig erfahrene Offizierin hat die Unglücksfähre vor Südkorea gesteuert, als sie sank. Davon gehen die Ermittler nach jetzigen Stand aus. Gegen den Kapitän, die Offizierin und ein drittes Besatzungsmitglied wurden Haftbefehle beantragt. Nach der Havarie vom Mittwoch werden noch immer fast 270 Menschen vermisst. Die Fähre ist mittlerweile komplett gesunken. Widriges Wetter und eine starke Strömung erschweren weiterhin die Bergungsarbeiten. Taucher erreichten erstmals das Innere des Wracks.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Reisegepäck

Haben Sie auch schon einmal Gepäck bei einer Flugreise verloren?

Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil