17. Juni 2012

Bei OB-Wahl in Duisburg SPD-Kandidat vorn

Duisburg (dpa) - Bei der Neuwahl des Duisburger Oberbürgermeisters deutet sich ein Sieg des SPD-Kandidaten Sören Link an. Nach Auszählung von mehr als der Hälfte der Wahllokale liegt Link bei 51 Prozent. Der zweitstärkste Kandidat, Bürgermeister Benno Lensdorf von der CDU, erreichte zu dem Zeitpunkt knapp 19 Prozent, der parteilose Michael Rubinstein knapp 11. Die Abstimmung war nach der Abwahl von Oberbürgermeister Adolf Sauerland notwendig geworden. Diesem wurde sein Agieren bei der tödliche Loveparade-Katastrophe angelastet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil